Das Küstenmuseum Sæby befindet sich in dem schönen, historischen Fachwerkgebäude ”Konsul Ørums Hof”. Der Hof stammt aus dem 17. Jahrhundert, bekam aber sein jetztiges Äusseres um 1800. Die Ausstellungen des Küstenmuseums vermitteln eine gründliche Einführung in die historische Entwicklung in der charmanten Stadt, die einen ganzen Stadtteil mit historischen Gebäuden aus dem Mittelalter besitzt.

Im Mittelalter war die Stadt von dem Karmeliterorden geprägt, der hier ungefähr im Jahre 1460 ein Kloster gründete (heute Sæby Kirche). Im Museum finden Sie einen Abschnitt mit virtueller Vermittlung über die Geschichte der Kirche Sæbys und deren unikken Kalkgemälde des Mittelalters.

Ein anderes Thema ist das Küstenleben, das sich in Sæby über mehrere Jahrhunderte hindurch entfaltet hat. Sæby Å war, bis zur Änderung des Flussverlaufes im Jahre 1879, Vendsyssels einziger Naturhafen und schaffte durch die Zeiten hindurch die Grundlage für verschiedene Gewerbe wie Mühlen, Färbereien und Gerbereien. Und die Entwicklung ging noch weiter. Nach der Entdeckung der eisenhaltigen Quelle im Jahre 1883 strömten die Touristen und Kulturpersönlichkeiten nach Sæby, wo angeblich ein Kuraufenthalt mit eisenhaltigem Wasser und Meeresbaden Heilung versprachen.


Für Ihre Familie oder als Einzelbesucher können Sie auch eine exklusive Privatführung buchen. Die Führungen dauern 60 Minuten und kosten DKK 700 (94 €) + Eintrittskarte pro person. Buchen Sie eine deutschsprachige Führung per E-Mail über info@slet-dette.kystmuseet.dk


Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, sind unsere Museumsgäste dazu angehalten, die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Bitte beachten Sie zu jeder Zeit die Mindestabstandsregelung von 1,5 Metern zu anderen Personen.